Zisterzienserinnenabtei Magdenau
gelebte Hoffnung

Rundbrief zum Jahreswechsel 2018